Digitale Matchmakingplattform für Verwaltungsräte (w/m) und KMUs implementiert Kryptowährungen.

VRMandat.com (Englisch: Boardplacement.com) ist die erste digitale Vermittlungsplattform für Verwaltungsrätinnen / Verwaltungsräte und Beirätinnen / Beiräte in der Schweiz. Deren Kunden stammen aus dem Raum DACH und sind vorwiegend KMUs und Startups, die ihren Verwaltungsrat, Stiftungsrat oder Beirat mit neuen qualifizierten Personen ergänzen möchten. 

Verwaltungsratsmandate werden in der Schweiz mehrheitlich im engen Vertrauensnetzwerk vergeben. Dass dies nicht nur Vorteile hat, ist heute bekannt. Die Plattform bietet eine Alternative und verfolgt damit das Ziel der Unabhängigkeit, denn in der Datenbank sind alle anonymisiert und man wird nach Erfahrungen und Skills gefunden. Den Unternehmen wird mittels digitalisierter Prozesse eine effiziente Möglichkeit geboten, deren Management-Kompetenz, Diversifikation und Unabhängigkeit in den Aufsichtsorganen zu erhöhen. 

 

 Kontakt:

 
--

Dominic Lüthi
VRMandat.com
Die erste digitale Vermittlungsplattform für Verwaltungsräte und Beiräte (w/m) in der Schweiz.
Seestrasse 10
CH-8708 Männedorf

Tel: +41 79 303 3369

Web: https://www.vrmandat.com
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

zurück

 

Zum Hintergrund

Der Verwaltungsrat nimmt in einer Aktiengesellschaft nicht nur eine Vorbildfunktion ein und ist wichtiger Glaubwürdigkeitsträger zugleich, sondern steht er auch im Zentrum der Corporate Governance.

Nicht zuletzt aufgrund des steigenden öffentlichen Interesses, vor allem aber aus eigener Motivation, sollte es für Unternehmen von grösster Wichtigkeit sein, stets eine optimale Besetzung des VR-Gremiums vorweisen zu können und diese auch angemessen-gerecht zu entlohnen.  

In den letzten Jahren rückten aber Mitglieder des Verwaltungsrates vieler Unternehmen immer wieder in den Fokus der Öffentlichkeit. So konnte sich z.B. kaum jemand den Schlagzeilen des Swissair-Groundings 2001, der UBS-Krise ab 2007 oder des Raiffeisen-Vorfalls 2018 und damit untrennbar verbunden der Misswirtschaft deren Verwaltungsräte entziehen.

Dementsprechend wurde auch die Kritik an Löhnen von gewissen Spitzenleuten aus Industrie und Bankwesen lauter. 

Bestes Beispiel hierfür ist wohl die eidgenössische Volksinitiative «gegen die Abzockerei», auch „Minder-Initiative“ genannt. Diese Initiative war eine am 3. März 2013 mit 67,9 % Ja-Stimmen-Anteil deutliche Reaktion auf die exorbitant empfundenen Vergütungen einzelner Personen von grossen Schweizer Banken und Unternehmen. Die Initiative befasst sich mit dem Verbot von Vorauszahlungen und Abgangsentschädigungen für Verwaltungsräte von börsennotierter Unternehmen. Sie verlangt, dass auch die Pensionskassen an den Generalversammlungen abstimmen sollen und fordert ein Verbot des Depot- und Organstimmrechts. Sie fordert weiter die elektronische Fernabstimmung und die jährliche Wahl des VRP und aller Mitglieder des Verwaltungsrats.

Die Entlohnung von strategischen Mandaten divergieren stark und werden rege diskutiert; wobei die meisten Honorare von Verwaltungsräten und Stiftungsräten, geschweige denn von Beiräten der Öffentlichkeit verborgen sind.

Um Themen wie Lohngleichheit, Transparenz und Fairness auf Stufe Verwaltungsrat (aber auch der eigenen Behaglichkeit) gerecht zu werden, braucht es Erfahrungs- und Vergleichswerte.

VRMandat.com hat sich entschieden, zusammen mit der YourSalary AG (mit Sitz in Männedorf ZH) in eine erste Marktentwicklungsphase eines Honorarvergleichs für Verwaltungsräte (m/w) zu begeben. Der Einfachheit halber, werden Ihre Daten im Zusammenhang mit Ihren VR-Mandaten übernommen, welche Sie weiter ergänzen können. Sämtliche Ihrer Daten werden ausschliesslich in der Schweiz gespeichert und nur zum Zweck des anonymisierten Honorar-Benchmarkings gebraucht.

Die Aussagekraft der Honorarvergleiche ist abhängig von der Anzahl der Teilnehmer (je mehr, desto besser) und zweitens von der Qualität der konkreten Angaben.

 

Willkommen zu den Resultaten der Umfrage: Minimalanforderungen guter Unternehmensführung an verwaltungsratssuchende KMUs - Minimum good governance requirements for board member-seeking SMEs

Liebe Kund*innen und (angehende) Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräte

Ihre Antworten zu den folgenden Fragen halfen einem gemeinsamen Projekt zwischen dem Schweiz. Institut für Klein- und Mittelunternehmen KMU-HSG und VRMandat.com, gefördert durch die Innosuisse (37940.1 INNO-SBM). Gerne stellen wir Ihnen die anonymisierten Ergebnisse hiermit zur Verfügung. Zielsetzung der Studie war es Minimalanforderungen guter Unternehmensführung an verwaltungsratsuchende KMU zu identifizieren. In einer Online-Umfrage wurden 149 potentielle Verwaltungsräte (m/w/d) befragt. Mehrfachnennungen waren möglich. Die Antworten wurden in die folgenden Kategorien geclustert:

 

 Resultate VRMandat.com KMU HSG Innosuisse

 

Herzlichen Dank für Ihr Mitwirken und Ihre Aufmerksamkeit. Für uns war das Thema so spannend, dass wir uns vorbehalten, mit diesen Resultaten und Ihren Wünschen weiterzuarbeiten. Wenn der Zeitpunkt reif ist, werden Sie wieder von uns hören. Ihr VRMandat.com-Team.

 

PS: Wünschen Sie für die Zukunft etwas mehr Vernetzung mit uns? Dann empfehlen wir Ihnen unsere Social Media-Kanäle:

 Linkedin Xing Twitter Facebook

 

Webinar: Der digitale Verwaltungsrat, die digitale Verwaltungsrätin

Wie verändert sich die tägliche Arbeit des Verwaltungsrates durch die Digitalisierung und welche Chancen ergeben sich durch digitale Tools?

In diesem Webinar erfahren Sie:

  • Insights zu Digitalisierungs-Trends auf Stufe Verwaltungsrat
  • Persönlicher Erfahrungsbericht von Verwaltungsrätinnen und Verwaltungsräten
  • 2 Beispiele von digitalen Tools für den Verwaltungsrat
  • Beantwortung Ihrer Fragen durch die Expertinnen und Experten

Mehr...

Wertvorstellungs-Profil für den Verwaltungsrat / Beirat

Die Wertvorstellungen bezeichnen die betrachtete Eigenschaften und Qualitäten, die Ideen, Sachverhalten, Handlungsmustern, Charaktereigenschaften oder auch Gütern beigemessen werden.
Gerade auf der obersten strategischen Stufe «Verwaltungsrat» respektive "Beirat" ist es sehr wichtig, dass man vor Antritt eines Mandates Transparenz hinsichtlich der Wertvorstellungen schafft.

Das nachfolgende Dokument soll dabei helfen:

Wertvorstellungs-Profil.pdf

Wünschen Sie weitere Beratung? Wir freuen uns, über Ihre Kontaktaufnahme.

Erweitern Sie Ihren Verwaltungsrat sinnvoll. Hier geht es los, digital-effizient, kostenschonend und diskret: Sie suchen ein Mitglied für Ihren Verwaltungsrat.

Die Regulierung des Anlagegeschäftes wird global durch den Willen, die Anlegerinnen und Anleger zu schützen, sowie das Finanzsystem zu stärken, geprägt. Dies akzentuierte sich nach der Finanzkrise 2008 merklich. Der Anlegerschutz wird zum Teil weitgehend ausgelegt, so dass mancherorts von Bevormundung der Anlegerschaft gesprochen wird oder doch zumindest von einem starken Zurückdrängen der Eigenverantwortung.

Hier können Sie sich registrieren und Ihr Profil erfassen. Diese Dienstleistung ist gratis.

Sind Sie bereits registriert? Dann können Sie sich hier einloggen: